Schulgarten

Schüler der Oberstufenklassen treffen sich einmal in der Woche für 2 Stunden im Schulgarten. 

Die wöchentlichen Aufgaben sind vielfältig. Die Schüler mähen die Wiese, füllen das Wasserfass, pflegen die Himbeeren, Sträucher und Bäume, bereiten die Beete vor, befreien den Garten von Unkraut, lockern die Erde, pflanzen, kümmern sich um die Pflege der Gartengeräte, … .

Aus den Kürbissen, Kartoffeln, Zucchini wird auch mal eine Suppe gekocht.

Küchenkräuter werden probiert, z.B. Schnittlauch auf einem Butterbrot.

Die Pfefferminze und Zitronenmelisse werden getrocknet, um später Tee zubereiten zu können …

In der kalten Jahreszeit werden handwerkliche Tätigkeiten ausgeführt. So ist im nächsten Winter geplant, das mittlerweile 15 Jahre alte Insektenhotel zu restaurieren.

Die Arbeit im Schulgarten fördert somit viele Kompetenzen wie Verantwortung tragen, Kommunikation, Fähigkeit zur Teamarbeit, Ernährungs- und Umweltverhalten, Verantwortung für die Natur und vor allem auch sich in Ausdauer zu üben.

WordPress Themes